Month: November 2011

Und wieder eine Narkose…

Diesmal jedoch nicht wegen eines Unfalls, sondern wegen den HD (Hüftdysplasie) und ED (Ellenbogendysplasie) Untersuchungen, bei welchen der Hund vor dem Röntgen narkotisiert werden muss. Das Wichtigste zuerst: Laut Tierarzt wird Suki diesbezüglich mit grosser Wahrscheinlichkeit keine gesundheitlichen Probleme haben. Das macht uns froh! Die detaillierten Resultate folgen dann in ca. zwei Wochen. Aja, hätte ich fast vergessen: Suki’s aktuelles Kampfgewicht: 25.5 kg.

Alles eine Frage der Mischung

Zu Beginn meiner Karriere als Hundehalter bin ich auf viele Leute getroffen die Suki für einen Labrador, einen Setter oder für sonst was gehalten haben. Vor allem Neu-Hundehalter, so hab ich das bei mir selbst festgestellt, sind stets daran interessiert, welche Hunderasse gerade mit ihrem Hund spielt. In letzter Zeit haben diese Erlebnisse etwas abgerissen, doch heute war es mal wieder so weit: SIE (den Hund an der ausgefahrenen Flexileine): Guten Morgen. Oh, was für ein schöner Hund. ICH: Guten Morgen. SIE: Und ein schönes glänzendes Fell hat er. Oder ist es eine sie? ICH: Danke! Ja es ist eine sie. SIE: Ja meine auch. Was ist das für eine Mischung? ICH (etwas perplex): Ein Flat Coated Retriever, reinrassig. SIE: Aha, ja. Ist sie noch jung? ICH: 19 Monate, und Ihre? SIE: Gut zwei Jahre. ICH: Einen schönen Sonntag wünsche ich. SIE: Danke, Ihnen auch. (Abgang. In unterschiedliche Richtungen). Versteht mich nicht falsch. Ich bin kein Rassen-Taliban und habe auch nichts gegen Mischlinge, doch denke ich beim Wort Mischung eher an Farben, einen feinen Kaffee …